Zum Inhalt springen
Eisenbahnfreunde Lengerich e.V.
Westfälisches Feldbahnmuseum

Diavortrag am 19.03.2020: Eisenbahnen in und um Lengerich seit den 1970er Jahren bis 2005

Diavortrag mit alten Aufnahmen vom Eisenbahnverkehr auf den Strecken der Bundesbahn, der TWE und der Fa. Dyckerhoff

Hilmar Hilge ist Eisenbahnfreund seit seiner Kindheit und Eisenbahnfotograf seit 1971. Bereits während seiner Kindheit, in den 1950er Jahren entdeckte er eine ganz spezielle Begeisterung für die Eisenbahnen in und um Lengerich, und zwar durch den ständigen Kontakt mit den ehemaligen Werksförderbahnen der Dyckerhoff-Werke in Hohne und Höste, sowie durch wöchentliche Fahrten mit der TWE zu den Großeltern und während gelegentlichen längeren Eisenbahnreisen mit der Bundesbahn zur anderen Großmutter in das Ruhrgebiet. Bei diesen Kontakten mit den kleinen und großen Eisenbahnen infizierte er sich mit einem nachhaltigen "Eisenbahn-Virus", in dessen Folge er sich später einen Fotoapparat anschaffte, mit dem ab ca. 1971 brauchbare Fotos von den fahrenden Eisenbahnen eingefangen werden konnten.

Leider war die Dampflokzeit in und um Lengerich 1971 bereits überwiegend Vergangenheit. Dennoch sind im Laufe der Jahrzehnte mehrere tausend Fotos von der Zugförderung mit Elektro-und Diesellokomotiven, sowie einigen Dampflokomotiven, entstanden, die nicht minder interesant sind.

Der Eintritt ist frei. Der Vortrag beginnt am Donnerstag, den 19. März 2020, um 19.00 Uhr im alten Stellwerk an der Lienener Straße. Parkplätze sind auf dem Vereinsgelände vorhanden.