Lok 35 - Erich

Deutsch-deutsches auf 600-mm-Gleis: Nicht nur in Westdeutschland, sondern auch in der ehemaligen DDR ging in den 50er Jahren die Entwicklung von Feldbahn-Diesellokomotiven weiter. Alleiniger Feldbahnlok-Hersteller im Planwirtschaftsstaat DDR war dabei der VEB LOKOMOTIVBAU "KARL MARX" BABELSBERG, ehemals O&K.

Entwickelt und in in großer Stückzahl gebaut wurden in BABELSBERG Typen zwischen 10 und 102 PS. Die Bauart Ns2f - unsere Lok 35 - war dabei mit über 1000 Maschinen der gängigste Typ. Geschlossenes Führerhaus, 2-Zylinder-Motor, 3-Gang-Handrad-Schaltgetriebe und Stangenantrieb über Blindwelle sind die Merkmale dieser in jeder Weise robusten und modernen Lok. Namensgeber für die, mit einem kleinen Augenzwinkern getaufte, Lok "Erich", war ein zu DDR-Zeiten nicht unbekannter Bürger des Arbeiter- und Bauernstaates.

Technische Daten
Hersteller:LKM Babelsberg
Fabriknummer: 262065
Gleiche Fabrik-Nr. auch für DR-Lok V23 031 vergeben!
Baujahr:1959
Type:Ns2 f
Gewicht:6,2 to
Tauschmotor:Schönebeck 2VD14,5 / 12 SRL
Leistung:36 PS
Antrieb:Stangen
Getriebe:3-Gang
Letzter Besitzer: Karsdorfer Zementwerke (Nr. 2)
In Lengerich seit: Juni 1991
Status:Noch nicht aufgearbeitet