Lok 31 - Claus

Abteilung Kleinstlokomotive: Die Firma Ad. STRÜVER GmbH, Aggregatebau, in Hamburg konstruierte Ende der 40er Jahre dieses 6-PS-Primitiv-Gefährt. Wie der "Lorenknecht" von KRÖHNKE, erhielt es einen erst passenden Namen: Der "Schienen-Kuli".

Zeitgenössische Prospekte preisen ihn als "Inbegriff einer willigen und billigen Arbeitskraft" sowie als "genügsamen und unentbehrlichen Helfer".

Technisch war der "Schienen-Kuli" überaus simpel: Der Deutz-Einzylindermotor vom Typ MAH711 ruht auf einem ganz gewöhnlichen Loren-Untergestell. Führerhaus oder Motor-Umkleidung gibt es nicht, dafür aber einen Sitz mit Rückenlehne(!) sowie - vorne und hinten - Bügel zum Ausheben der Lok aus dem Gleis.

Technische Daten
Hersteller:Strüver
Fabriknummer: ?
Baujahr:?
Type:Kuli
Gewicht:0,73 to
Motor:Deutz MAH 711
Leistung:6 PS
Antrieb:Ketten
Getriebe:1-Gang
Letzter Besitzer: Torfwerk Alfons Höne, Vechta
In Lengerich seit: 27.12.1990
Status:Betriebsfähig / Ausstellung