Lok 29

Feldbahn- oder Grubenlokomotive? Wie bei einigen anderen Fabrikaten, ist auch bei unserer Lok 29, eine MLH714F-Bauart von DEUTZ, die Einordnung nicht ganz eindeutig.

Ursprünglich stammt die Type aus dem Bergbau (niedrige Bauart, Außenrahmen, etc). Im Lauf der Jahre fand sie dann aber auch bei Bau- und Wirtschaftsbahnen eine so große Verbreitung, dass DEUTZ eine eigene Feldbahn-Version auflegte (in der Typenbezeichnung erkennbar am Index "F").

Einige Dinge waren und sind mit unserer Lok 29 natürlich nicht zu bewegen: Der Einzylinder-Motor leistet gerade mal 9 PS, das Zweigang-Getriebe erreicht maximal 9,4 km/h. Erster Einsatzort war ab 1937 die Kiesgrube Wilhelm Veddeler in Uelsen bei Nordhorn.

Technische Daten
Hersteller:Deutz
Fabriknummer: 19605
Baujahr:1937
Type:MAH714F
Gewicht:2,0 to
Motor:Deutz MAH714
Leistung:9 PS
Antrieb:Ketten
Getriebe:2-Gang
Geliefert:29.05.1937 an Kiesgrube Wilhelm Veddeler, Uelsen
Letzter Besitzer: Hermann Dallmann, Bramsche
In Lengerich seit: 01.02.1990
Status:Betriebsfähig / Ausstellung